Bildnachweis: bwgt e. V.

Bewegung im Germaniagarten

Bezirk: Tempelhof-Schöneberg
Handlungsraum: QM Germaniagarten

Projektlaufzeit: 01.01.2022 – 31.12.2023
Projektbudget: 30.720,00 Euro

Der Bezirk Tempelhof-Schöneberg verfolgt mithilfe verschiedener Förderprogramme die Strategie, mit niedrigschwelligen Bewegungsangeboten die Gesunderhaltung der Bevölkerung, insbesondere benachteiligter Personengruppen, zu fördern. Dadurch entstanden in den vergangenen Jahren an mehreren Standorten barrierearme Bewegungsangebote, ein Bewegungsparcours wird kommen. Flankiert wurden diese Angebote mit der Ausbildung sogenannter Kiezübungsleitender, die Bewegungsangebote anleiten können. Die Projektaktivitäten von „Gesund in Berlin – Stadtteile im Blick“ sind in diese Bewegungsstrategie eingebettet und führen die erprobten Ansätze fort.

Der Bezirk Tempelhof-Schöneberg verfolgt mithilfe verschiedener Förderprogramme die Strategie, mit niedrigschwelligen Bewegungsangeboten die Gesunderhaltung der Bevölkerung, insbesondere benachteiligter Personengruppen, zu fördern. Dadurch entstanden in den vergangenen Jahren an mehreren Standorten barrierearme Bewegungsangebote, ein Bewegungsparcours wird kommen. Flankiert wurden diese Angebote mit der Ausbildung sogenannter Kiezübungsleitender, die Bewegungsangebote anleiten können. Die Projektaktivitäten von „Gesund in Berlin – Stadtteile im Blick“ sind in diese Bewegungsstrategie eingebettet und führen die erprobten Ansätze fort.

Projektbeschreibung

Der Fokus des Projektes liegt auf dem Aufbau und der Etablierung niedrigschwelliger Bewegungsangebote in und um zentrale Stadtteileinrichtungen im Quartier und gemeinsam mit den Anwohnenden. Durch die gezielte Ansprache und die teilhabeorientierte Einbindung können vulnerable Personengruppen in ihrem Gesundheitsverhalten gestärkt und empowert werden. Das Projekt ist prozesshaft angelegt und in die Strategie zur Bewegungsförderung des Bezirks integriert.

Zielgruppe

Jugendliche und junge Erwachsene, Ältere, Menschen mit Migrationsgeschichte

Handlungsfelder

Bewegung

Lebenswelt

Seniorenzentrum, öffentlicher Raum

Ziele

  • Stärkung physischer & psychosozialer Gesundheitsressourcen
  • Verbesserung der gesundheitlichen Chancengleichheit
  • Stärkung und Schaffung bewegungsförderlicher Strukturen

Maßnahmen

  • Bedarfsermittlung
  • Bestandsaufnahme
  • Konzipierung, Entwicklung und Durchführung von mind. zwei wöchentlich stattfindenden Sport- oder Bewegungsangeboten
  • Steuerung/ Netzwerk
  • Evaluation
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Dokumentation

Good Practice Kriterien

Partizipation, Empowerment, niedrigschwellige Arbeitsweise, Nachhaltigkeit, Qualitätsmanagement

Einblicke

  • Der Träger ist ein Kompetenzzirkel: Sportwissenschaften, Erziehungswissenschaften/ Pädagogik, Gesundheitswissenschaften, Stadtplanung, Architektur, Landschaftsplanung, Kommunikationswissenschaften und Betriebswirtschaft und arbeitet vielen Jahren zum Thema Bewegungsförderung, Partizipation, Evaluation und Planung von Spiel- und Bewegungsräumen
  • Mit dem Verein Kiezsport e. V. schafft der Verein eine Struktur, Bewegung außerhalb des traditionellen Sportvereins zu institutionalisieren.
  • Ein wesentlicher Schwerpunkt der Arbeit des Trägers sind Bewegung im öffentlichen Raum und Teilhabe. In diesem Zusammenhang wurden vielfältigste Bewegungsangebote aufgebaut und verstetigt: von der Mobilisation für Ältere über Spaziergangsgruppen bis zu Trendsportarten für Kinder und Jugendliche. Die Expertise wird stetig erweitert.

Kontakt

Organisation: bwgt e. V.
Anschrift: Brunhildstraße 12. 10829 Berlin

Tel: 030/78958550
E-Mail: info@bwgt.org
Website: www.bwgt.org

Diesen Beitrag teilen

Weitere Projekte